Juli 28, 2021

Meine Top 10 Campsites in Namibia

Namibia bietet unendlich viele Möglichkeiten das Land zu bereisen und ebenso viele Möglichkeiten der Übernachtung. Vom Wildcamping bis zur Luxuslodge ist hier für jeden etwas dabei. Bitte beachtet, das Ihr nicht unbedingt erwarten könnt, dass eine E-Mail beantwortet wird oder jemand das Telefon abhebt. Klingt komisch, ist aber so. Im Zweifelsfall einfach hinfahren und schauen was geht, denn: Irgendwie klappt es immer irgendwie und man bringt Euch unter. Alle Angaben unten sind natürlich ohen Gewähr, da sich Preise und Kontaktdaten auch mal schnell ändern können.

Ich habe das Land in meinem eigenen Landrover Discovery 1 zwei Monate lang während der Corona Pandemie bereist. Hier sind einige meiner Lieblingsplätze:

Red Dune Camp

Blick aus dem Camp

Definitiv eines der schönsten Camps, die ich in Namibia hatte. Nomen est omen – das Camp liegt ca. 3 Kilometer abseits der Straße auf einer Düne mit rotem Sand. Die sandige Piste ist mit Allrad gut zu befahren, lediglich auf den letzten 200 Metern sollte man die Differenzialsperre auf „Low“ einschalten, sonst geht nix. Auf jeden Fall Luft aus den Reifen lassen, ich bin mit 1,6 Bar gut klargekommen. Auf der Farm auf der anderen Straßenseite – hier checkt man auch ein – kann dann der Reifen wieder aufgepumpt werden.

Vom Camp aus hat man einen tollen Blick in den namibischen Teil der Kalahari. Es gibt Giraffen, Antilopen, Gnus und Zebras zu bestaunen.

Das Camp hat ein großes Lapa (überdachte Terrasse/Deck), fließend Wasser, einen Braai. Und es gibt ein kleinen Aussichtspunkt. Das „Badezimmer“ ist ca. 10 Meter die Düne herunter. Toilette, Waschbecken und eine sauber funktionierende Regenwasserdusche mit warmem Wasser. Im Bad wächst übrigens ein Baum, alles sehr cool gemacht.

Strom gibt es keinen, der Internetempfang ist quasi nicht vorhanden, aber darauf kann man finde ich auch mal verzichten.

Alles in Allem eine tolle und sehr gepflegte Campsite, ich fand‘s mega cool!

Region:Gochas / Kalahari
Geokoordinaten:-25.11580, 18.97319
Kosten:N$ 400,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 421 0927
E-Mail:reddunecamp@iway.na
Webseite:http://www.reddunecamp.com
Facilities:Braai/Grill, Wasser, Toilette, Dusche mit warm/kalt Wasser, Sitzplätze im Schatten, kein Strom und kaum Internet (3G)

Valley of a thousand hills

Eines meiner ersten Camps in Namibia. Das Camp liegt am Rande der Namibwüste im Namib-Naugrens Nationalpark. Es gibt neben einer Lodge und kleinen Chalets drei Campsites. Der Platz liegt oberhalb des Tales und man hat einen fantastischen Blick auf eben die “Tausend Hügel”. Echt wunderschön im Sonnenuntergang.

Jede Campsite hat Ihre eigene Toilette mit Dusche, natürlich sehr basic, aber sauber und funktional. Es gibt einen Platz zum Grillen und Strom. Internet = Fehlanzeige. Dafür kann man bei Sonnenuntergang den Blicks ins Tal bei einem Glas Wein genießen.

Wer faul ist, kann in der Lodge zu Abend essen, aber was ist schon schöner als ein gegrilltes Steak? Vielleicht zwei 😄.

Region:Namib-Naukluft
Geokoordinaten:-23.39437, 15.93462
Kosten:N$ 130,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 1280950
E-Mail:info@namibsvalley.com
Webseite:http://www.namibsvalley.com
Facilities:Braai/Grill, Wasser, Toilette, Dusche mit warm/kalt Wasser, Solar-Strom

Homeb Camp

Das Homeb Camp liegt direkt am (meist trockenem) Kuiseb River in der Namib. Die Bäume am Flussufer geben reichlich Schatten, was bei teils über 40 Grad Celsius auch gut ist. Ein 4WD macht das Leben leichter, ist aber nicht zwingend nötig. Auch für große Trucks geeignet.

Das Camp ist ausgestattet mit: Garnichts! Es gibt ein paar gemauerte Feuerstellen zum Grillen, Holz liegt ausreichend herum. Ansonsten kein Wasser, keine Toilette, keine Dusche, kein Strom oder Internet. Dafür Blick auf den Fluss und Dünen und jede Menge Ruhe. Ich fand es sehr entspannend mal komplett „off the Grid“ zu sein.

Region:Namib Wüste
Geokoordinaten:-23.63830, 15.18245
Kosten:Keine
Kontaktnummer:
E-Mail:
Webseite:
Facilities:Braai/Grill, schattige Plätze unter Bäumen, kein Strom, Wasser oder Internet. Duschen / Toiletten und Strom nicht vorhanden

Palmwag Country Lodge

Die Campsite in Palmwag ist sicherlich nichts für Puristen, die im Abenteurer-Modus sind. Die Lodge bietet außer verschiedenen Chalets auch Campingplätze an. Jeder Platz ist ein wenig abgegrenzt, so das man vom Nachbarn nicht gestört wird.

Es gibt Strom, fließend Wasser mit Spüle, einen überdachten Sitzplatz (Lapa) und einen Grill. Toiletten und Duschen werden gemeinsam genutzt. 3G Mobilfunknetz ist vorhanden, in der Bar und im Restaurant gibt es freies WiFi. Zwei Swimmingpools sind auch vorhanden. Highlight ist ein Elefant, der Abends in die Lodge kommt, dort trinkt oder sich einfach an „seinem“ Platz ausruht. So oder so, Elefanten sind garantiert.

Wenn man von Süden nach Palmwag fährt gibt es eine Veterinärkontrolle. Man darf kein unverpacktes Fleisch mit in den Norden nehmen. Ich habe die Frage danach verneint und damit war es gut, keine Kontrolle des Kühlschrankes. Kurz hinter der Kontrollstation kann auch getankt werden.

Ich fand es hier super, um den ganzen Sand mal wieder aus dem Wagen zu waschen, alles zu ordnen und einfach mal zwei Tage wieder etwas Zivilisation zu haben.

Region:Kaokaland
Geokoordinaten:-19.88682, 13.93737
Kosten:N$ 250,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 620 6887
E-Mail:bookings@gondwana-collection.com
Webseite:http://www.palmwaglodge.com
Facilities:Braai/Grill, Wasser, Toilette, Dusche mit warm/kalt Wasser, 220 Volt Strom, Sitzplätze im Schatten/Lapa, WiFi.

Urban Camp / Windhoek

Das Urban Camp ist direkt in Windhoek unweit vom (berühmten?) Joe‘s Bierhaus. Neben Campingplätzen gibt es auch voll ausgestattete Zelte mit Betten zum Übernachten.

Es ist alles vorhanden was man braucht: Strom, Wasser, saubere Toiletten und Duschen (warm/kalt), Spülen für den Abwasch. 4G Mobilfunknetz ist vorhanden, WiFi gibt es an der Bar/ im Restaurant. Ist ein wenig Luxuscamping, aber ein absolut empfehlenswerter Platz mitten der Stadt. Übrigens trotzdem ruhig.

Wer nicht selber Grillen will, das Restaurant ist sehr gut und wird auch von Einheimischen nur zum Essen besucht. Die Bratkartoffeln sind legendär.

Ist immer guter Platz zum Abhängen und um mit Leuten in Kontakt zu kommen. Für Overlander definitiv „The place to be“.

Region:Khomas / Windhoek
Geokoordinaten:-22.55411, 17.09278
Kosten:N$ 150,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 162 0761
E-Mail:booking@urbancamp.net
Webseite:http://www.urbancamp.net
Facilities:Braai/Grill, Wasser, Toilette, Dusche mit warm/kalt Wasser, 220 Volt Strom, Sitzplätze mit Bänken/Tisch im Schatten, 4G, WiFi in der Bar.

Alte Brücke / Swakopmund

Mein Camp

Die Campingmöglichkeiten in Swakopmund sind überschaubar. Die beiden besten Plätze sind sicherlich die Tiger Reef Campsite direkt am Atlantik und die dahinter gelegene, etwas windgeschütztere Campsite „Alte Brücke”. Ich hatte mich für Letzteres entschieden.

Die gesamte Anlage ist super sauber und sehr ordentlich. Man campt schön auf Grad und hat seine eigene, abschließbare Dusche/Toilette. Eine komplette Outdoor-Küche samt Braai steht zur Verfügung, natürlich mit fließend Warm- und Kaltwasser. Wifi Zugang gibt es auch auf der Campsite.

Wer nicht selber Kochen möchte, geht ins Restaurant der Anlage. In wenigen Minuten ist man auch zu Fuß in der Stadt, hier gibt es zahlreiche Restaurants und Bars. Empfehlen kann ich das „Old Sailor“ im Stil einer Hamburger Hafenkneipe.

Für mich war der Platz ideal um nach einigen Tagen in der Wildnis der Namib Wüste mal wieder etwas Zivilisation zu schnuppern und den Sand aus allen Poren zu waschen.

Region:Swakopmund
Geokoordinaten:-22.68621, 14.52616
Kosten:N$ 300,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 64 404 918
E-Mail:info@altebrucke.com
Webseite:http://www.altebrucke.com
Facilities:Private Toilette/Dusche, Braai/Grill, Spüle, 220 Volt Strom, Waschsalon, Standplätze auf Gras, Restaurant, Bar, Wifi an der Bar, Ausflüge können gebucht werden

Puros Community Camp

Mein Camp in Puros

Wer ins Kaokaveld, den Nordwesten Namibias fährt, kann sich auf viel Natur, Offroadstrecken und wenig Zivilisation einstellen. Ein Ausgangspunkt um das riesige Gebiet zu erkunden ist Puros. Mehr eine Ansammlung von Hütten, als eine Stadt.

Man kann hier problemlos wild campen, ich habe mich für die Community Campsite entschieden, das unterstützt die lokale Gemeinde.

Gecampt wird am Ufer des Hoarib Flusses mitten in der Wildnis. An Annehmlichkeiten gibt es nicht viel außer einem Wasserhahn und einem Braai. Dafür sieht man Affen, Antilopen, Giraffen, Zebras und mit etwas Glück laufen Elefanten durchs Camp.

Wer Lust auf etwas Wildnis und Einsamkeit hat und Natur pur erleben möchte, ist hier genau richtig.

Region:Kaokaveld / Nordwesten Namibias
Geokoordinaten:-18.73431, 12.94260
Kosten:N$ 130,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 455 8180
E-Mail:
Webseite:
Facilities:Braai/Grill, Feuerholz liegt rum, keine Dusche/Toilette, kein Wasser, kein Internet, kein Strom

Okonjima Lodge & Campsite

Gin Tonic beim Sundowner in Okonjima

Südlich des Etosha Nationalparks liegt die Okonjima Lodge die von der Africat Foundation betrieben wird. Die Organisation hat sich der Pflege und Erhaltung afrikanischer Wildkatzen wie Leoparden und Geparden verschrieben.

Die Lodge ist super schön, die etwas abgelegen Campsites sehr gepflegt und sauber. Das hat dann natürlich auch seinen Preis, lohnt sich aber.

Die Lodge bietet verschiedene Ausflüge wie Bush Walk, Leoparden und Geparden Beobachtungen an. Ich habe die Leoparden Tour mit anschließendem Sundowner gebucht. Kostet sportliche N$ 900,- aber ist es wert. Statt geplanter 2,5 Stunden waren wir vier Stunden unterwegs, ein tolles Erlebnis.

Auch Wanderfreunde kommen hier auf Ihre Kosten, aber Achtung vor Schlangen.

Region:Otjiwarongo
Geokoordinaten:-20.85031, 16.66578
Kosten:N$ 330,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 127 6233
E-Mail:info@okonjima.com
Webseite:http://www.okonjima.com
Facilities:Dusche/Toilette, Braai/Grill, Feuerstelle, Wasser, 220 Volt Strom, Lapa, WiFi/Bar/Restaurant in der Lodge.

Elisenheim Farm Campsite

Die Farm liegt ca. 10 Kilometer nördlich von Windhoek und ist eine tolle und ruhige Alternative zum stets belebten Urban Camp direkt in Windhoek. Die Campsite liegt unter schattenspendenden Bäumen in direkter Nähe zu den Duschen/Toiletten. Zur Garm gehört ein sehr gutes Restaurant und ein großer Biergarten. Die Farm wird von Deutschen betrieben, so hat man Gelegenheit mal wieder seine Muttersprache zu sprechen. Holz kann sehr günstig erworben werden. Auf der Farm gibt es einen 4×4 Trail für Offroad-Freunde und diverse Wanderwege in die Erosberge.

Wer einen Stellplatz für sein Overland-Fahrzeug sucht, dem kann auch hier geholfen werden.

Region:Khomas / nördlich von Windhoek
Geokoordinaten:-22.43587, 17.10014
Kosten:N$ 130,- pro Nacht/ Camp
Kontaktnummer:+264 81 124 4373
E-Mail:awerner@mweb.com.na
Webseite:http://www.natron.net/tour/elisenheim/main.html
Facilities:Dusche/Toilette, fließend Wasser, Braai/Grill, Stellplätze unter Bäumen, 220 Volt Strom, WiFi, sehr gutes Restaurant, deutsche Inhaber

Namibgrens Guest Farm Campsite

Camping auf der Namib-Naugrens Farm

Sehr schöne und gepflegte Campsite auf einer privaten Farm. Besonders empfehlenswert sind die Plätze 9-12, da etwas abgelegen und leicht erhöht am Berg. Hier hat man einen tollen Ausblick und einen super Sonnenaufgang. Das Camp ist ruhig, man kann hier für sich sein. Feuerholz kann auf der Farm erworben werden, die Feuerstelle mit Sitzplätzen lädt geradezu ein, ein Glas Wein zu trinken und den Abend zu genießen.

Die Farm bietet in Summe 45 Kilometer Wanderwege durch eine tolle Berg- und Steppenlandschaft. Außer Camping werden auch Luxus-Chalets angeboten. Die Zufahrt zu den hinteren Camps ist nicht für Overland-Trucks geeignet.

Region:Namib-Naugrens
Geokoordinaten:-23.61823, 16.24124
Kosten:N$ 200,- pro Nacht / Camp
Kontaktnummer:+264 81 148 5020
E-Mail:enquiry@namibgrens.com
Webseite:http://www.namibgrens.com
Facilities:Feuerstelle mit Sitzplätzen, Braai/Grill, Spüle, fließend Wasser, eigene Dusche/Toilette im Freien, Strom über Solarpanels, Swimmingpool, Holz kann gekauft werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On TwitterCheck Our Feed